Bitte um Hilfe als Betreuter in Sache Mediation bei Fehler des Berufsbetreuers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EIne Mediation ist kein Gericht sondern alle Seiten erarbeiten gemeinsam an einer Lösung. Diese kann dann z.B. ein Betreuerwechsel sein. Dazu ist eine dritte "neutrale" Person der Mediator da.
      Wenn du dir unsicher bist schreibe dir "vorher" die Sachlage auf und lese Sie dann in der Situation vor. So bist du hoffentlich nicht so angegriffen.
    • Bitte um Hilfe als Betreuter in Sache Mediation bei Fehler des Berufsbetreuers

      Hallo Community

      ich benötige Hilfe als Betreuter in Sache Mediation bei Fehler des Berufsbetreuers.

      Ich habe meine eigene gesetzliche Betreuung angeregt - in einer Rechtsangelegenheit, welche ich aus
      gesundheitlichen Gründen ( komplexe PTBS ) nicht mehr selbst erledigen kann

      Meine Empfindungen in dieser Rechtsangelegenheit ( und rund herum ) sind also subjektiv - ich bin in dieser Sache schlichtweg
      zu stark mit emotionalen Belastungen zu stark verbunden, um rational reagieren zu können
      ...trotzdem ist es der Fall, dass ich sehr gut und sehr genau über meine Rechte in dieser speziellen Angelegenheit Bescheid weiss!

      Nun ist es der Fall, dass mein gesetzlich bestellter Betreuer offensichtlich seinen gerichtlich beauftragten Aufgaben nicht nachkommt

      Kurzum: ich habe eine Beschwerde eingelegt - und vom BdB ( Bundesverband der Berufsbetreuer ) wurde ein Schlichter eingesetzt

      Da ich keine Ahnung von meinen Rechten in dieser Sache habe - und auch keine Ahnung von den Pflichten eines gesetzlich bestellten Betreuers habe -
      und schon gar nicht in einer "Mediation" zur Schuldfrage emotionslos und sachlich beitragen kann, stellen sich mir folgende Fragen:

      Wie mache ich das?
      Wie gehe ich vor?
      Wo kann ich mir Hilfe dazu holen?

      Ich bin doch schon grundsätzlich mit der Rechtsangelegenheit überfordert - wie soll ich mich denn nun gegen den Betreuer in dieser Sache wehren?