Noch freie Plätze im Bachelorstudium "Betreuung und Vormundschaft" 2017

    • Noch freie Plätze im Bachelorstudium "Betreuung und Vormundschaft" 2017

      Liebe Interessierte am Thema Betreuung,

      gern weisen wir heute darauf hin, dass es noch freie Plätze im Bachelorstudium "Betreuung und Vormundschaft" 2017 gibt (Studienorte sind Berlin oder Gaggenau/BW).

      Der Studiengang "Betreuung und Vormundschaft" wendet sich an rechtliche BetreuerInnen, Vormünder und
      jene, die es werden wollen. Mit einem - staatlich anerkannten und akkreditierten - Bachelorabschluss
      erwerben die TeilnehmerInnen nicht nur ein breites Spektrum wichtiger Kompetenzen für ihre
      Berufspraxis, sondern auch die Möglichkeit, die Bedingungen der höchsten Vergütungsstufe (3) nach §
      4 VBVG zu erfüllen.

      Das Studium ist berufsintegriert angelegt, so dass große Studienanteile mit typischen Praxisanteilen
      der Betreuungsarbeit abgedeckt werden können. Hierbei halten sich rechtliche Inhalte und Themen des
      Betreuungsmanagements die Waage.

      Das Bachelor-Studium erstreckt sich über drei Jahre, in denen die TeilnehmerInnen jeweils an 2,5
      Tagen im Monat im Steinbeis-Haus in Berlin Seminare besuchen. Der überwiegende Studienanteil kann am
      Heimatort absolviert werden, da die Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht
      (Steinbeis-Institut) ein modernes Blended Learning-Konzept entwickelt hat.

      Anbieter: Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht (Steinbeis Transfer-Institut der
      Steinbeis-Hochschule Berlin); Gürtelstr. 29A/30, 10247 Berlin

      Bewerbungsschluss: 24.9.17
      Studienstart: 23.11.17


      Ansprechpartnerin: Katja Ahrend
      Informationen unter: www.aoev.de <http://www.aoev.de> , 030 / 81 46 98 50 oder
      < mailto:info@aoev.de> info@aoev.de