Schlussrechnung

    • Schlussrechnung

      Hallo an Alle!

      Kurz zu meiner Geschichte. Ich war nur 2 Monate Betreuer beim Verein. Habe auf Grund der schlechten Einarbeitung (musste zwei Jobs beim gleichen Träger besetzen), der viel zu vielen Klienten nach zwei Monaten gekündigt (war beim Verein bereits drei Jahre). Ich habe fast 70 Std./Woche non stop gearbeitet und konnte nicht mehr.

      Auf Grund der Kündigung mehrerer MA wurde d. Betreuungsverein zum 30.6.17 dicht gemacht. So gut wie ich konnte, habe ich neben meiner neuen Tätigkeit d. alle Schlussrechnungen erstellt. Da die neuen Beschlüsse erst bis 5 Monate später eingetroffen sind, konnte ich die "Meckerbriefe" der Gerichte nicht bearbeiten.

      Ich halte es einfach nicht mehr durch 70 Std. /Woche neben einer Wirtschaft und Kinder weiter durchzuziehen.
      Nun schickt mir der ehem. Verein per Mail, dass "Meckerbriefe" noch offen sind.

      Zu meiner Frage. Was passiert, wenn ich es einfach zeitlich und nervlich nicht schaffe die Briefe zu bearbeiten und ich diese "ignoriere"?

      Ich hoffe auf eure Antworten...
      Vielen Dank