Müssen Schreiben des Betreuers ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Müssen Schreiben des Betreuers ?

      an den Betreuten in der Betreuungsakte sein ? Ich hoffe, dass ich mit meiner Frage im richtigen Thema bin. Sonst verschieben an die richtige Stelle. :hechel:
      Fehler sind dazu da um daraus zu lernen, da ich mich für unheimlich lernfähig halte mache ich jeden Fehler nur einmal.

      Ich bin CGA Künstler ! Meine neuesten Kreationen kann man sich in der Regel hier anschauen (Mein Avatar ist ein Hundebaby).: daz3d.com/forums/viewforum/38/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lui Le Beau ()

    • Hallo Lui le beau,

      du meinst, ob die Schreiben des Betreuers an seinen Betreuten auch in Kopie in der Gerichtsakte zu sein haben? Nein. Es kann schon mal sein, dass der Betreute sich ans Gericht wendet, das Gericht den Betreuten um eine Stellungnahme ersucht. Dann ist der Briefwechsel in der Akte. Doch schreibt der Betreute den Betreuten direkt an, erfährt das Gericht davon erst einmal nichts. Es sei denn, der Betreute gibt das Schreiben seines Betreuers ans Gericht.

      Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
      Gruß Heinz
    • Hallo Heinz

      Das habe ich mir fast gedacht.

      Würdest Du mir glauben, wenn ich Dir sage, dass mein Betreuer mir einmal mitgeteilt hat, dass er ein XX ist der der sich nicht gerne Arbeit macht ?
      Fehler sind dazu da um daraus zu lernen, da ich mich für unheimlich lernfähig halte mache ich jeden Fehler nur einmal.

      Ich bin CGA Künstler ! Meine neuesten Kreationen kann man sich in der Regel hier anschauen (Mein Avatar ist ein Hundebaby).: daz3d.com/forums/viewforum/38/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lui Le Beau ()

    • hallo Lui le Beau

      ja sowas gibt es. Zu bedenken ist aber auch, dass alle Justizminister der BRD uni sono sich für die Budgetierung und Zeitkontingentierung ausgesprochen haben und Betreuer für eine Betreuung eines Mittellosen nach einem Jahr ca. 4 Stunden im MONAT vergütet bekommt. Für jemanden, der einen Hochschulabschluss hat, sind das dann praktisch zwei Stunden eines Handwerkmeisters. Und in dieser Zeit sind alle Fahrzeiten, alle Telefonate, alle Berichte, alle Schreiben, alle Kontakte mit dem Betreuten und dem Gericht und sonst wem enthalten. Dem Betreuer ist es nicht übel zu nehmen, wenn er für den Betreuten keine Zeit hat. Das ist der Wille des Gesetzgebers bzw. - der Gesetzgeberin. Und das hat System. In der Pflege ist es ja auch nicht anders.

      Gruß Heinz
    • Hallo Heinz

      Das mag sicherlich stimmen, aber ein Betreuer hat seine Pflichten zu erledigen. Im betreffenden Fall sollte mir der Betreuer eine XX besorgen. Hierzu ist er auf jedenfall verpflichtet. Und wenn ich nach über einem Jahr immer noch XX und er mir dann auch noch mitteilt, dass er XX, dann hat dies mit dem von Dir beschriebenen absolut nichts zu tun. Wenn ich nun Bilanz ziehe aus der Betreuung, dann war der Betreuer letztendlich nur dazu da, mein Vermögen unter die Leut zu bringen indem er nicht XX oder mich aus XX hat als mir beim XX helfen was für mich wesentlich besser gewesen wäre was auch der Gutachter gesagt hat.

      Üm übrigen hat jeder dem ich das entsprechende Schreiben um das es in diesem Thema geht gezeigt habe (soga. Experten), entweder nur mit dem Kopf geschüttelt oder mich gefragt ob es sich hier um einen Druckfehker handelt was definitiv nicht der Fall sein kann.

      Gruß Lui Le Beau
      Fehler sind dazu da um daraus zu lernen, da ich mich für unheimlich lernfähig halte mache ich jeden Fehler nur einmal.

      Ich bin CGA Künstler ! Meine neuesten Kreationen kann man sich in der Regel hier anschauen (Mein Avatar ist ein Hundebaby).: daz3d.com/forums/viewforum/38/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lui Le Beau ()

    • Hallo

      Ich möchte mich kurz dafür entschuldigen, aber ich habe es leider für notwendig gehalten einige Stellen in meinen Beiträgen aus persönlichen Gründen zu zensieren und ein paar wenige Stellen sogar komplett zu löschen.

      Gruß Lui Le Beau
      Fehler sind dazu da um daraus zu lernen, da ich mich für unheimlich lernfähig halte mache ich jeden Fehler nur einmal.

      Ich bin CGA Künstler ! Meine neuesten Kreationen kann man sich in der Regel hier anschauen (Mein Avatar ist ein Hundebaby).: daz3d.com/forums/viewforum/38/