erneut Betrachtungen zum Beruf Betreuer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • erneut Betrachtungen zum Beruf Betreuer

      von Zeit zu Zeit kommt immer mal wieder so Beitrage wdr.de/tv/markt/sendungsbeitra…3/1104/berufsbetreuer.jsp

      wdr.de/tv/markt/sendungsbeitra…gesetzliche_Betreuung.jsp


      aber der ist nur die halbe Wahrheit. Manches sieht viel besser, aber manches auch grotten schlecht aus. Es gibt eben auch gute Ärzte und unfähige Ärzte, so wie es geschickte Handwerker gibt und völlig unfähige und überteuerte. Der Beruf des Betreuers ist nicht anders als andere auch wie z.B. die Pflegedienste, die auch nach der Stoppuhr arbeiten. Verkehrt ist, mehr Erwartungen an Betreuer zu haben, als das Gesetz und die Gerichte und die Landeskasse es zulässt. Betreuer sind nunmal keine Bufdies (vormal Ziwis) oder keine Therapeuten, nicht mal Pflegedienste, sondern eben eher rechtlicher Beistand, eher SChreibtischtäter, eher der verlängerte Arm des Gerichts als Verwaltungsbeamte. Wer das so sieht, freut sich eher über einen Besuch, als dass er oder sie über den geringen Kontakt sich beschwert.
    • hi Heinz,

      danke dir dafür!
      sollten mehrere berichte im fernsehen laufen darüber, finde ich..
      hatte auch schon mehrmals überlegt, mal sehen.

      danke.

      lg mondstaub
      versuche das ignorieren dejnigen, die vorehr gut zu dir waren, zu vergessen,auch wenns wehtut, aufgrudn der verletzung des vorigesn vertrauens, das nchit wert und schmerzt um so mehr, dessen niveou!menschen sind die schlimmeren kreaturen, ncih die tiere. bitte leute macht euch ein eigenes bild von jemanden, und und nich durch andere was euch gesgat wird! :verysad: