Hochschulzertifikat zum/r Berufsbetreuer/in (FH)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FH Zertifikat Berufsbetreuer/in

      Hallo Leo,

      es sind 3 Präsenztermine mit jeweils 2 Tagen (Fr + Sa) im Abstand von ca. 2 Monaten.

      Es kommen keine weiteren Kosten von unserer Seite dazu. Nur die Übernachtung und das Essen während der Präsenzveranstaltung müssen Sie selber tragen.

      Unser Hochschulzertifikat umfasst 30 CP, was bedeutet, dass es ein Umfang eines Semesters beinhaltet. Dies ersetzt aber kein Studium, welches Sie für die höhere Vergütungsstufe benötigen.

      Sie können uns bei weiteren Fragen auch jederzeit telefonisch erreichen.

      Auf unserer Homepage finden Sie unsere Kontaktdaten.

      Viele Grüße,

      Kompetenzvorsprung
    • Hochschulzertifikat zum/r Berufsbetreuer/in (FH)

      Liebe Mitglieder,

      nach dem erfolgreichen ersten Durchgang des Hochschulzertifikats "Berufsbetreuer (FH)" sind wir froh Ihnen mitteilen zu können, dass wir das Zertifikat zum zweiten Mal anbieten können. Start 14.09.2013

      Berufsbetreuer/in (FH): Rechtlich
      abgesichert und fachlich qualifiziert betreuen.
      Kursstart am 14.09.2013

      In dem angebotenen Hochschulzertifikat erwerben Interessierte die notwendigen Qualifikationen, um als gesetzlicher
      Betreuer erfolgreich tätig werden zu können. Der Kurs ist für Berufsanfänger als Ausbildung und bereits aktive gesetzliche Betreuer zur Weiterbildung geeignet.

      In Kooperation mit dem Bundesverband der Berufsbetreuer / -innen e. V. und in Zusammenarbeit mit deutschlandweit im Betreuungsbereich tätigen Referenten werden im Rahmen eines für diesen Bereich neuartigen Aus- und Weiterbildungskonzepts folgende Themen besprochen:

      Kenntnisse und Fähigkeiten für eine methodisch qualifizierte Arbeit als Berufsbetreuer:
      Kommunikation und Gesprächsführung, Berichterstattung und Stellungnahmen, Case Management

      Rechtliche Kompetenzbereiche des Berufsbetreuers:
      Grundlagen des Rechts, die sozialen Rechteder betreuten Person (SGB), Die Aufgabenkreise der gesetzlichen Betreuung, Formellesund materielles Betreuungsrecht, rechtliche Spezialfragen (beispielsweise Mietrecht)

      Die Berufsbetreuung als Dienstleistung:
      Die rechtliche Stellung des Berufsbetreuers und seine Vergütung, Buchführung, Steuern, Versicherung, Marketing und Büroorganisation, Behörden, Dritte als Ansprechpartner

      Menschen im Alter, mit Krankheit und Behinderung:
      Verhaltensregeln gegenüber betreuten Personen, ausgewählte psychische Erkrankungen, ausgewählte körperliche Erkrankungen, ein allgemeinmedizinischer Blick auf die Betreuungssituation

      Das berufsbegleitend mögliche Hochschulzertifikat „Berufsbetreuer/in (FH)“ ist für Berufseinsteiger und Berufstätige bestens geeignet und erstreckt sich zeitlich auf sechs Monate. In diesem Zeitraum werden die wesentlichen Kursinhalte an sechs Ganztagespräsenzterminen durch die Referenten besprochen. Parallel erfolgt eine vertiefte Bearbeitung der Themen mittels eines semi-virtuellen Kursangebotes über eine internetgestützte Lernplattform. Das Hochschulzertifikat „Berufsbetreuer/in (FH)“ schließt mit einer Abschlussprüfung ab, die eine Anrechnung von insgesamt 30 ECTS auf themenbezogene Bachelor- und Masterstudien ermöglichen kann.

      Die Lehrgangsgebühr beträgt 3.115,- Euro. Für Mitglieder unseres Kooperationspartners, dem Bundesverband der Berufsbetreuer/innen e.V., erfolgt ein Preisnachlass in Höhe von 10%. Das Hochschulzertifikat startet am 14.09.2013 und findet im Großraum München statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

      Nähere Informationen und Anmeldungen unter: kompetenzvorsprung.de/Berufsbetreuer_in.11705.0.html


      Viele Grüße,

      Kompetenzvorsprung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kompetenzvorsprung () aus folgendem Grund: Der neue Starttermin wurde hinzugefügt.