keine Abzugsfähigkeit von Aufwendungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • keine Abzugsfähigkeit von Aufwendungen

      kostenlose-urteile.de/FinG-Ber…abzugsfaehig.news6759.htm



      Finanzgericht Berlin-Brandenburg, Urteil vom 05.05.2008
      - 13 K 9072/05 B -


      Aufwendungen als Betreuer eines Familienangehörigen sind steuerlich nicht abzugsfähig
      Keine außergewöhnliche Belastung


      Aufwendungen,
      die im Zusammenhang mit der Bestellung als Betreuer für einen
      Familienangehörigen anfallen, können nicht steuermindernd berücksichtigt
      werden, wie das Finanzgericht Berlin-Brandenburg entschied.


      ...Außergewöhnliche Belastungen sind gegeben, wenn einem Steuerpflichtigen
      zwangsläufig größere Aufwendungen als der überwiegenden Mehrzahl der
      Steuerpflichtigen in vergleichbarer Situation erwachsen. Die Richter
      sahen jedoch die Zwangsläufigkeit nicht als gegeben an, da der Kläger
      weder rechtlich verpflichtet gewesen sei, sich als Betreuer zur
      Verfügung zu stellen, noch eine sittliche Verpflichtung dazu bestanden
      habe. Eine entsprechende sittliche Verpflichtung wäre nur
      anzunehmen gewesen, wenn eine Weigerung Nachteile im
      sittlich-moralischen Bereich oder auf gesellschaftlicher Ebene zur Folge
      gehabt hätte.