SGB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Nadine,

      muss dir nicht leid tun. Bei mir ist es nicht viel anders. Dennoch werde ich dem mal nachgehen. Schaden kanns ja nicht. Die Ankündigung für eine Erhöhung des Schonbetrags war ja schon vielversprechend. Doch das ist ans Lebensalter gekoppelt. Betreute vor der Rente haben einen höheren Schonbetrag, als junge Menschen. Das Widersinnige ist doch, dass Ältere wohl kaum in der Lage sind, sich für die Rente was zurück zu legen, wenn sie nicht schon früh angefangen haben. Wer bekommt denn kurz vor Toresschluss noch eine satte Abfindung? HzL Bezieher wohl weniger.

      Und für Betreute in den Werkstätten oder Heimen gelten noch ganz andere Vorschriften. Da wird es sich ähnlich verhalten wie bei Heimbewohnern. Der Schonbetrag ist für die Selbstzahler völlig irrelevant. Heißt, wer was auf der Kante hat, zahlt seine Unterkunft erst einmal selbst, bis nichts mehr da ist. Und dann kommt der Sozialhilfeträger und meint, dass vom Taschengeld durch Einsparen von Frisör und Pediküre noch was auf die hohe Kante gelegt werden kann. Wie hoch muss die Kante sein? Für Kinder ist eine Tischkante schon recht hoch und für Senioren eine Rücklage nahezu unrealistisch. Oder sehe ich das falsch?

      Heinz
    • Hallo Nadine,

      wo wir gerade bei der Weiterbildung sind - hast du die Geschenke der neuen Regierung wegen des Schonbetrags und der Freistellung verstanden? Also kannst du auf Anhieb sagen, wie hoch zukünftig der Schonbetrag eines 48 jährigen in der WfB ist, der von seinen Eltern was geerbt hat?

      Ich hatte mal den Fall, aber da lag der Schonbetrag für Behinderte, die nicht im Heim wohnen, bei 25tsd DM, hatte das Gericht damals nicht ganz nachvollziehen wollen. Dann wurde dieser hohe Schonbetrag natürlich zugunsten des Sozialhilfeträger fix abgeändert. Wie hoch der jetzt ist, weiß ich nicht. Weißt du es?

      Und wie ist es mit Betreuten auf dem 2. Arbeitsmarkt? Eigentlich habe ich gar keine Lust, mich da rein zu arbeiten. Aber wir werden wohl nicht umhin kommen.

      In diesem Sinn schaffen wir es vielleicht gemeinsam.
      Besten Gruß
      Heinz
    • Hallo Heinz!
      Weiterbildungen? Sorry. Aber ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich für soewtas weder Zeit noch Geld aufbringen kann, nachdem wir mit der Pauschalierung und dem Mehrwertsteuerbetrug so gekürzt wurden.
      Maximal lese ich mich über Zeitschriften und/oder andere Medien ein. Das wars und es muss reichen!

      Rapunzel