Prostata-Krebs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Prostata-Krebs

      dradio.de/dlf/sendungen/sprechstunde/1529756/

      Den Krebs nicht alleine besiegen
      Selbsthilfegruppe "Prostatakrebs"
      Von Mirko Smiljanic
      Die Diagnose "Prostatakrebs" ist ein Schock, für viele Männer kommt sie ohne Vorwarnung aus heiterem Himmel. Entsprechend schlecht geht es ihnen: Sie haben Angst und sind mutlos, viele ziehen sich zurück und meiden den Kontakt zu Bekannten und Freunden. Das ist durchaus verständlich, aber die falsche Reaktion. In einer solchen Krise hilft nur eines: raus aus den eigenen vier Wänden, hin zu Männern mit den gleichen Erfahrungen. Und die finden Prostatakrebserkrankte in Selbsthilfegruppen.

      Die Selbsthilfegruppe Köln-Süd bietet offene Runden an, in denen jeder frei über seine ganz persönlichen Dinge reden kann; daneben gibt es aber auch Abende, die sich bestimmten Themen widmen. Die Palette reicht von schonenden Operationsformen, über Ernährung, bis hin zu psychoonkologische Fragen. Peter Barth, Mitglied der Kölner Selbsthilfegruppe "Prostatakrebs".