Kinderzimmer von Vorschulkindern und Hartz IV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kinderzimmer von Vorschulkindern und Hartz IV

      Sächsisches Landessozialgericht, Beschluss vom 03.04.2011 - L 7 AS 753/10 B ER -

      Hartz IV: Kein Anspruch auf zwei Kinderzimmer für zwei Kinder im Vorschulalter
      Zusage zur Übernahme höhere Miete mangels plausibler, nachvollziehbarer und verständlicher Gründe für Umzug zurecht abgelehnt

      Es ist in der Regel zumutbar, dass zwei Kinder im Alter von vier und fast zwei Jahren, deren Eltern Empfänger von so genannten Hartz

      IV-Leistungen sind, sich ein gemeinsames Kinderzimmer teilen. Dies entschied das Sächsische Landessozialgericht.
      Nicht jedem Kind muss unabhängig vom Alter ein eigenes Zimmer zur Verfügung gestellt werden

      Teilen des Kinderzimmers oder Aufnahme des Kleinkindes im Elternschlafzimmer zumutbar

      Angegebene Gründe für Umzug stellen übliche Lebensumstände dar, die jede Familie mit zwei Kindern bewältigen muss

      kostenlose-urteile.de/Saechsis…rschulalter.news11935.htm