psychische Erkrankung unterschiedlicher Kulturen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • psychische Erkrankung unterschiedlicher Kulturen

      eigentlich verständlich, dass Franzosen anders ticken als Türken oder Italiener oder Norweger oder Amerikaner. Ganz abgesehen von uns Deutschen. Aber es kommt vor, dass Ausländer hier psychisch erkranken. Und dann ist es doch eigentlich naheliegend, was eine Depression oder Angstzustände in den Herkunftsländern bedeutet. Man(n) mag annehmen, dass alle Menschen gleich sind, aber so gleich sind sie wiederum auch nicht. Dem einen geht die Galle über, dem andern ist das Herz schwer, oder schlägt auf den Magen oder steckt im Hals oder im Nacken. Selbst unsere Sprache verrät unterschiedliche psychosomatische Erkrankungen. Weiteres Nachdenkliches unter
      http://www.dradio.de/dlf/sendungen/sprechstunde/1341332/%3Cbr%20/%3E von Martin Winkelheide
      Psychotherapie in der Zuwanderungsgesellschaft