Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Seminare für Betreuer

    heiner - - Aus- und Weiterbildung

    Beitrag

    Ich habe in den vergangenen Jahren sehr gute Erfahrung mit den Seminaren des "Weinsberger Forum" gemacht. Sehr gute Referenten und klasse Seminarhäuser. Habe zB. eine Weiterbildung "neues FamFG" und eine Ausbildung zum Verfahrenspfleger dort gemacht. Die Seminare sind zwar nicht ganz billig, aber die Investition lohnt sich. Gruß Heiner

  • Ärger mit der GEZ

    heiner - - Behördliches

    Beitrag

    Hallo, wirklich tragisch. Versuche es doch mal mit einem netten Bittbrief. So richtig auf die Tränendrüsen drücken. Bei mir hat es mal geholfen. Wurde Befreiung im Rahmen der Kulanz erteilt. Ein Versuch ist es wert. Dort arbeiten auch nur Menschen. Viel Glück Heiner

  • mittellos oder vermögend?

    heiner - - rechtliche Fragen

    Beitrag

    Hallo, danke für die Beiträge. Ich habe nun beim Gericht argumentiert, dass nach § 1836c in Verbindung mit §1 90 SGB XII, nur das verwertbare Vermögen anzusetzen ist. Daher ist, solange kein Verkauf stattfinden konnte, mein Betreuter als mittellos einzustufen. Oder liege ich da falsch? Gruß Heiner

  • mittellos oder vermögend?

    heiner - - rechtliche Fragen

    Beitrag

    Mein Betreuter ist in Pflegeheim und erhält Sozialhilfe. Er hat noch ein kleines, altes Haus. Schätzwert ca. 30.000€. Ich weiß nicht wann und ob überhaupt, das Haus verkauft werden kann. Das Sozialamt zahlt darlehnsweise und hat eine Option auf Rückzahlung, wenn das Haus veräußert wird. Das Betreuungsgericht stuft meinen Betreuten jetzt als vermögend ein und ich soll die Gerichtskosten, wie auch die Betreuerrechnungen aus dem Vermögen bezahlen. Faktisch ist aber kein Geld da. Wie seht ihr das? M…

  • Ärger mit der GEZ

    heiner - - Behördliches

    Beitrag

    Mach das immer schon so. Beglaubige mit meinem eigen Stempel und Unterschrift. Hab daraufhin noch nie Probleme mit der GEZ gehabt. Gruß Heiner

  • Mehrwertsteuerbefreiung

    heiner - - Vergütung

    Beitrag

    Hallo, eigendlich darf ich hier gar keinen Beitrag schreiben. Ich verderbe damit allen die Karten. Ich persönlich bin froh, dass ich Umsatzsteuer zahlen muss. Ich habe eine sogenannte gesetzliche Zuverdienstobergrenze wegen Pensionsansprüchen. Diese setzt sich durch Einnahmen minus Betriebsausgaben und minus Umsatzsteuer zusammen. Je mehr Umsatzsteuer ich zahle,je niedrieger mein Gewinn. Daher habe ich bei teuren Betriebsanschaffungen, z.B. Geschäftsauto, eine höhere Steuerabschreibung. Ich beko…

  • Ich hatte bereits einen ähnlichen Fall. Das Gericht erstellte eine Rechnung, da vermögend. Die Rechnung konnte nicht gezahlt werden, da Geld noch gebunden war. Darauf erfolgte ein Mahnung mit anschließendem Tittel. Dieser Titel wurde bei der Versicherung eingetragen und bei Fälligkeit ausbezahlt. Im Prinzip wie Zwangsvollstreckung. Gruß Heiner

  • Eine LV mit 5 Jahresauszahlung, kann keine LV Versicherung im Sinne einer zusätzlichen Rentenversicherung sein. Daher wird sie wohl zum Vermögen gerechnet werden. Gruß Heiner

  • Wie nun weiter?

    heiner - - Sorge um Finanzielles

    Beitrag

    Ich hatte noch nie einen Fall mit EU-Rente. Ich hatte aber schon die Fälle, dass Personen frühzeitig in Rente, wegen dauernter Arbeitsunfähigkeit, gingen. Da hieß es immer: Rente wegen arbeitsunfähigkeit bedeutet gleichzeitig nicht arbeitsfähig. Das bedeutet im Umkehrschluss auch, kein gültiger Arbeitsvertrag. Ist EU - Rente nicht auch gleichzeitig mit arbeitsunfähig verbunden? Gruß Heiner

  • Keine Erhöhungen

    heiner - - BVerfG - Urteile

    Beitrag

    Hallo, Ich persönlich glaube an gar keine Erhöhung der Regelsätze. Es wird wieder ein Wischiwaschigesetz geben. Damit werden die aufgedeckten Versäumnisse, die das Gericht aufzeigte, glattgebügelt. Wobei ich die Meinung vertrete, dass die Rückkehr zu Sachleistungen, gerade für Kinder, zu einer besseren Versorgung führten. Dies gründet sich aus meiner jahrelangen Erfahrung als Betreuer von SGB II Empfängern. Gruß Heiner

  • Betreuerrechnugn unter Briefkopf "GbR"

    heiner - - Kollegiales

    Beitrag

    Zitat: „ Ich arbeite als Berufsbetreuer. Mein Büro wird zusammen mit meiner Ehefrau als GbR geführt. Ich bin alleine als Berufsbetreuer tätig. Meine Ehefrau ist für die Organisation des Bürobetriebes verantwortlich. Alleiniger verantwortlicher Geschäftsführer, nach innen und außen, bin ich. Zum Berufsbetreuer werde ich persönlich bestellt. Die Rechnungen zur Vergütung der Betreuertätigkeit erfolgen unter dem Briefkopf der GbR. Dies ist aus finanzrechtlichen Dingen notwendig. Es wird dort meine T…